Herzklappen-Krankheiten

Verengung (Stenose) oder Schlussunfähigkeit (Insuffizienz) von Herzklappen. Mit der Zeit kann eine Pumpeinschränkung des Herzmuskels entstehen, die z.T. bei rechtzeitiger Behandlung des Klappenfehlers reversibel ist.

entzuendung_1.jpg 
Gesunde Aortenklappe mit 3 «Taschen» (*)

entzuendung_2.jpg 
Stark entzündlich und Alters-veränderte Aortenklappe; die «Taschen» (*) sind kaum mehr zu erkennen

Diagnose

Körperliche Untersuchung, Echokardiographie, evt. Herzkatheter-Untersuchung.

Ursachen/Risikofaktoren

Degenerative Veränderungen («Abnutzung»/Verkalkung) der Herzklappe, Endokarditis, Herzmuskel-Erkrankungen inkl. Herzinfarkt.

Vorbeugung

Behandlung der Grunderkrankung und von Risikofaktoren.

Behandlung

Je nach betroffener Klappe und Art/Ausmass der Funktionsstörung Herzklappenoperation (Rekonstruktion oder Klappenersatz), evt. medikamentös, selten Ballondilatationen.
Zunehmend gewinnt, vor allem bei älteren Patienten, der Ersatz der Aortenklappe (bei Verengung = Aortenklappen-Stenose) mittels Herzkatheter (TAVI) an Bedeutung . Ebenso wird in ausgewählten Fällen eine Behandlung der Mitral- oder der Trikuspidal-Klappe (bei ungenügendem Schluss der Klappe = Mitral- bzw. Trikuspidal-Insuffizienz) mittels Herzkatheter erwogen (z. B. MitraClip®, Carillon®). 

Nach Herzklappen-Ersatzoperation ist eine Endokarditis-Prophylaxe notwendig.
Verlaufskontrolle mit Echokardiographie.

kuenstliche_klappe.jpg 
Künstliche Herzklappe (heute gebräuchlichste «2-Flügel-Klappe»)

bio_klappe.jpg 
Biologische Herzklappe

Adresse

Dr. med. Roman Netzer
Herz-Praxis im Löwen Center
Zürichstrasse 5
6004 Luzern

Kontakt
Telefonische Erreichbarkeit
  • MO, DI, MI, FR: 08.00 bis 12.00 Uhr und von 14.00 bis 17.00 Uhr
  • DO von 08.00 bis 12.00 Uhr
© Herz-Praxis.ch - Dr. med. Roman Netzer All rights reserved.
Powered by groovedan.com.
© Herz-Praxis.ch - Dr. med. Roman Netzer All rights reserved.
Powered by groovedan.com.