Cholesterinsenker

(v. a. sogenannte Statine und Ezetimib (z. B. Ezetrol®), aber auch neuere Substanzgruppen wie PCSK9-Hemmer (z. B. Alirocumab (Praluent®), Evolocumab (Repatha®), Inclisiran (Leqvio®)) bzw. Bempedoinsäure (Nilemdo®))

Wozu

Senkung des Gesamt-Blutfett-Gehalts durch Reduktion der «schlechten» und Steigerung der «guten» Cholesterinanteile.

Wirkungsweise

Hemmung der Aufnahme bzw. der Produktion von Blutfetten in der Leber

Wann

Bei durch Diät-Massnahmen ungenügend beeinflussbaren, erhöhten Cholesterinwerten, je nach Ausmass und Risikofaktoren auch bei «gesunden» Personen (sogenannte Primärprophylaxe); nach Herzinfarkt.

Nebenwirkungen

Statine: Gelegentlich - oft vorübergehende - leichte Magen-Darm-Beschwerden, selten Muskelschmerzen.






Wir verpflichten uns

HONCode

Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen. 

Letzte Änderung am 19.05.2022

herz-praxis.ch ausgezeichnet!

antrazit 2010Die Website www.herz-praxis.ch von Dr. Roman Netzer wurde vom namhaften Magazin "Anthrazit" zu den Top-10-Websites der Schweiz in der Kategorie Gesundheit/Pharma gewählt.