Das gesunde Herz

Das gesunde Herz

Die Gestalt des Herzens gleicht einem gut faustgrossen, abgerundeten Kegel, dessen Spitze nach unten und etwas nach links vorne weist. Das Herz sitzt beim Menschen in der Regel leicht nach links versetzt hinter dem Brustbein, in seltenen Fällen nach rechts versetzt (die sogenannte Dextrokardie - Rechtsherzigkeit), meist bei Situs inversus (spiegelverkehrter Organanordnung).

Das gesunde Herz wiegt etwa 0,5 % des Körpergewichts und im Durchschnitt zwischen 300 und 350 g, wobei es bei dauerhafter Belastung v.a. mit der Vergrösserung schon bestehender Herzmuskelzellen reagiert – ab ca. 500 g, dem so genannten kritischen Herzgewicht, erhöht sich das Risiko einer Mangelversorgung des nunmehr vergrösserten Herzens mit Sauerstoff, da die versorgenden Koronararterien nicht in gleichem Masse mitwachsen.

Das Herz

Das Herz

Das menschliche Herz ist ein faustgrosser Hohlmuskel mit der Aufgabe, Blut durch den Körper zu pumpen (in Ruhe ca. 4,5 bis 5 Liter Blut pro Minute, entsprechend etwa 60-80 Herzschlägen). Bei durchschnittlicher körperlicher Belastung ergibt dies eine tägliche Pumpleistung von gegen 7'500 Liter.

Weiterlesen

Herzklappen

Insgesamt 4 Herzklappen sorgen dafür, dass das Blut stets in die gleiche Richtung strömt und es zu keinem Rückfluss kommt. Sie befinden sich je zwischen Vorhof und Kammer des linken bzw. rechten Herzens (Mitral- bzw. Trikuspidal-Klappe) sowie am Ausfluss-Ende der linken bzw. rechten Kammer am Übergang zu Aorta bzw. Lungenarterie (Aorten- bzw. Pulmonal-Klappe).

Weiterlesen

Herzkranzgefässe

Herzkranzgefässe

Zur Versorgung des Herzmuskels mit sauerstoffreichem Blut dienen die so genannten Herzkranzgefässe (Koronararterien), welche aus der Hauptschlagader entspringen, als drei grosse Hauptäste kranzförmig um den Herzmuskel herum verlaufen und sich baumförmig in zunehmend dünnere Endäste verzweigen.

Weiterlesen

Herzrhythmus

Herzrhythmus

Für das regelmässige Schlagen des Herzens ist ein Steuerzentrum im rechten Vorhof zuständig. In diesem so genannten Sinusknoten entsteht der elektrische Impuls, welcher über eigene Nervenbahnen und ein weiteres Schaltzentrum (AV-Knoten) an den ganzen Herzmuskel weitergeleitet wird und diesen in seiner Gesamtheit anregt, sich zusammenzuziehen.

Weiterlesen

Wir verpflichten uns

HONCodeWir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen. Kontrollieren Sie dies hier.

Letzte Änderung am 18.06.2016

herz-praxis.ch ausgezeichnet!

antrazit 2010Die Website www.herz-praxis.ch von Dr. Roman Netzer wurde vom namhaften Magazin "Anthrazit" zu den Top-10-Websites der Schweiz in der Kategorie Gesundheit/Pharma gewählt.